Anmeldung zum Besuch der 1. Klassen

Die Anmeldung für unsere 1. Klassen für das Schuljahr 2021/ 2022 ist noch bis zum 22. Januar 2021 möglich!

Schulanfängerinnen und Schulanfänger für das Schuljahr 2021/22:

  • Am 1. August 2021 werden alle Kinder schulpflichtig, die in der Zeit vom 2. Juli 2014 bis zum 1. Juli 2015 geboren sind.
  • Kinder, die nach dem 1. Juli 2015 geboren sind, können auf Antrag der Sorgeberechtigten unter Berücksichtigung ihres geistigen, seelischen, körperlichen und sprachlichen Entwicklungsstandes vorzeitig eingeschult werden.

Eltern, deren Kinder zum 1. August 2021 schulpflichtig werden, erhalten im Rahmen der Anmelderunde für die Erstklässler ein Einladungsschreiben von ihrer regional zuständigen Schule.

Sollten Sie noch Fragen zur Anmeldung oder zu unserer Schule haben, melden Sie sich gerne im Schulbüro unter 428 936540

Wir freuen uns, Sie und Ihr Kind vielleicht schon bald bei uns an der Schule Bonhoefferstraße willkommen heißen zu dürfen.

Weitere Auskünfte gibt es  auch im » Schulinformationszentrum (SIZ), Tel.: 428 99 22 11

Anmeldung zum Besuch der Vorschule

Die Anmeldung für unsere Vorschulklassen für das Schuljahr 2021/ 2022 ist noch bis zum 22. Januar 2021 möglich!

Für die  Vorschulklassen können alle Kinder angemeldet werden, die zwischen dem 2. Juli 2015 und dem 1. Januar 2017 geboren sind.
Kinder, die zwischen dem 2. Juli 2016 und dem 1. Januar 2017 geboren sind, werden nur aufgenommen, wenn sie voraussichtlich auch frühzeitig eingeschult werden.

Die Anmeldungen zur Vorschulklasse begannen mit dem Vorstellungsgesprächen der Viereinhalbjährigen in unserer Schule und enden am 22. Januar 2021.

Zur Anmeldung zur Vorschule bringe sie bitte folgende Unterlagen mit:
  1. Die Geburtsurkunde Ihres Kindes.
  2. Ihren Pass oder Personalausweis.
  3. Eine Aktuelle Meldebestätigung.
  4. Die Bescheinigung über die letzte altersgemäße ärztliche Vorsorgeuntersuchung Ihres Kindes (gelbes Untersuchungsheft)
  5. Den Impfpass Ihres Kindes.

hier-finden-Sie-das-Formular-zur-Anmeldung-in-die-Vorschule.pdf

Sollten Sie noch Fragen zur Anmeldung oder zur Schule haben, melden Sie sich gerne im Schulbüro unter 428 936540

Wir freuen uns, Sie und Ihr Kind vielleicht schon bald bei uns an der Schule Bonhoefferstraße willkommen heißen zu dürfen.

 

Unser Vorlesetag am 25.11.2020

Auch in diesem Schuljahr möchten wir an unserer Schule an dem bundesweiten Vorlesetag mitmachen. Zuvor wählen die Kinder für zwei Schulstunden (3./4. Stunde) zwei Vorleseangebote in ihrer eigenen Klasse, einer anderen Klasse oder einem Vorleseraum aus. Aufgrund der Coronabeschränkungen findet das Vorlesen in diesem Schuljahr ein wenig anders statt. Die Kinder bleiben in ihren Jahrgängen und es wird innerhalb eines Jahrgangs mehr Vorleser geben.

Ein paar Tage zuvor wählen die Kinder in ihrem Jahrgangshaus ihre Leseangebote aus. Diese Angebote werden in Form von „kleinen Plakaten“ präsentiert. Die Lehrer besprechen die Angebote mit ihren Schülern und jeder wird für sein Wahlangebot eingetragen.

Da es mehrere Vorleser gibt, können die Kinder in kleiner, gemütlicher Runde dem Leseabenteuer lauschen.

Wir wünschen allen einen schönen Vorlesetag und sind auf die Berichte unserer Schüler gespannt!

                                       

 

Urlaubsrückkehrer

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

nun startet die Schule wieder: Am 19.10.2020 um 08:00 Uhr.

Die Schulen in Hamburg und auch die Schule Bonhoefferstrasse müssen dafür sorgen, dass sich das Coronavirus nicht in den Schulen verbreitet.

Schülerinnen und Schülern, die nach dem 12. Oktober2020 aus einem Risikogebiet nach Deutschland zurückgekehrt sind, ist es untersagt, zum Schulbeginn das Schulgelände zu
betreten. Dies gilt bis zu dem Tag, an dem eine 5-Tage -Quarantäne abgelaufen und ein anschließend durchgeführter Corona-Test negativ ausgefallen ist und der Schule vorgelegt werden kann.

Risikogebiete sind Länder, die in der Liste des Robert-Koch-Instituts aufgeführt sind.
Die vollständige Liste finden Sie hier:
Liste der Risikogebiete des Robert-Koch-Instituts

Bitte geben Sie den unterschriebenen Abschnitt im Formular Urlaubsrückkehrer Herbstferien am 1. Schultag (19.10.20) ihrem Kind mit. Die Kinder haben das Formular  vor den Ferien erhalten.

Wir freuen uns darauf, nach den Herbstferien, alle wieder in der Schule begrüßen zu können!

Ihr Team der Schule Bonhoefferstraße

 

Herbstferien

Das Team der Schule Bonhoefferstraße wünscht  erholsame Herbstferien.

                                                       

Einschulungsfeiern der Ersten Klassen und der Vorschulklassen

Am 12. und am 13.  August 2020 wurden unsere drei neuen ersten Klassen  und unsere  zwei neuen Vorschulklassen eingeschult.

Die Einschulungsfeierlichkeiten waren trotz der „Corona“ bedingten Einschränkungen sehr stimmungsvoll und schön für alle anwesenden Kinder, Eltern, Verwandten und Schulmitarbeiter.

Wir heißen alle neuen Schülererinnen und Schüler herzlich Willkommen an der Schule Bonhoefferstrasse.

 

Informationen zum Schulstart nach den Sommerferien

Schulstart nach den Sommerferien

Nach den Sommerferien findet der Unterricht an den Grundschulen wieder im Regelbetrieb statt.

Hygiene

Die Hygiene- und Abstandsregeln gelten weiterhin. Allerdings wird das Abstandsgebot für die Kinder aufgehoben.

Unterricht

Alle Kinder werden wieder jeden Tag im vollständigen Klassenverband unterrichtet. Alle Fächer und Förderungen werden unterrichtet. Sport, Musik und Theater werden unter Beachtung hygienefreundlicher Methoden unterrichtet.

Der Kontakt zwischen den Klassen soll möglichst auf die Jahrgangstufe begrenzt bleiben. Für die Pausen wird der Schulhof in einzelne Bereiche unterteilt.

Fragen

Wenn Sie Fragen haben, senden Sie uns gern eine kurze Mail an schule-bonhoefferstrasse(at)bsb.hamburg.de, wir werden uns dann bei Ihnen melden. Manchmal müssen auch wir vorerst etwas klären, dann bitten wir um etwas Geduld.

Informationen zu den Einschulungsfeiern 2020

Einschulungsfeiern 2020

Am  Dienstag, 11.8.2020 finden die Einschulungsfeiern der neuen Erstklässler statt.

Am Mittwoch, 12.8.2020 begrüßen wir die neuen Vorschulkinder.

Wir freuen uns auf die Einschulungsfeiern!
Allerdings gelten auch hier die Hygiene- und Abstandregeln.
Über die Anzahl der Begleitpersonen für die Einschulungskinder wurden die Eltern im Elternbrief informiert. Jede Klasse feiert für sich.

Dienstag,  11. August werden die ersten Klassen eingeschult:
Klasse 1a: 8:30 Uhr in der Aula
Klasse 1b: 10:00 Uhr in der Aula
Klasse 1c: 11:30 Uhr in der Aula

Mittwoch, 12. August werden die Vorschulklassen eingeschult:

Vorschulklasse 1: 8.30 Uhr in der Aula

Vorschulklasse 2: 10.00 Uhr in der Aula

Schulsenator Ties Rabe kündigt weitere Schritte zur Schulöffnung an

AKTUELLE INFORMATIONEN DER SCHULBEHÖRDE.

Über die Umsetzung der Maßnahmen an der Schule Bonhoefferstrasse werden wir Sie in Kürze informieren

 Nach den Maiferien Schul- und Hausunterricht im Wechsel für alle Schüler. Schulsenator Ties Rabe kündigt weitere Schritte zur Schulöffnung an

Hamburgs Schulsenator Ties Rabe begrüßt den Beschluss der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer zur weiteren Öffnung der Schulen. Ties Rabe: „Ich freue mich über den heutigen Beschluss der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten der 16 Bundesländer zur weiteren Öffnung der Schulen. Mit dem Beschluss können wir das Unterrichtsangebot verbessern, das Lernen der Schülerinnen und Schüler besser unterstützen und die Eltern entlasten. Demnach sollen alle Schülerinnen und Schüler vor den Sommerferien tage- oder wochenweise die Schule besuchen und es wird besondere Angebote für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Unterstützungsbedarf geben.“

In Hamburg hat bereits in dieser Woche der schulische Präsenzunterrichts für die Klassenstufen 6, 10, 11 und 12 der Gymnasien, für die Klassenstufen 9, 10, 12 und 13 der Stadtteilschulen, für allen vierten Klassen der Grundschulen sowie für Schülerinnen und Schüler der Sonderschulen und Berufsschulen begonnen. Die Schülerinnen und Schüler lernen in kleinen Lerngruppen abwechselnd in der Schule und zu Hause.

Schulsenator Ties Rabe: „Nach den Maiferien ab dem 25. Mai sollen jetzt auch die Schülerinnen und Schüler der bislang fehlenden Klassenstufen wenigstens einmal pro Woche mindestens fünf oder sechs Unterrichtsstunden im schulischen Präsenzunterricht bekommen. Der Unterricht in der Schule soll unter anderem dafür genutzt werden, das Lernen zu Hause besser vor- und nachzubereiten. Dadurch wird das Lernen zu Hause verbessert und es werden die Schülerinnen und Schüler und ihre Eltern zu Hause besser unterstützt und entlastet. In Zusammenarbeit mit den Schulleitungen werden wir jetzt zügig die genauere Planung erörtern und einleiten.“

Schulsenator Rabe stellt in diesem Zusammenhang klar: „Um den Infektionsschutz zu wahren, sollen auch weiterhin besondere Hygieneregeln und große Abstände zwischen den Schülerinnen und Schülern eingehalten werden. Entsprechend werden auch weiterhin nur kleine Lerngruppen mit maximal 15 Schülerinnen und Schülern im Präsenzunterricht in der Schule unterrichtet. Auch künftig müssen alle Schülerinnen und Schülern ergänzend zu Hause im so genannten Fernunterricht lernen. Deshalb handelt es sich weiterhin um einen besonderen Unterricht, der sich nicht mit dem Unterricht vor der Corona-Krise vergleichen lässt. Dennoch können wir die Angebote Dank der erweiterten Schulöffnung nun weiter verbessern.“

Das KMK-Rahmenkonzept, das heute von Ministerpräsidentenkonferenz und Bundeskanzlerin beschlossen wurde, ist seitens der KMK jetzt auch veröffentlicht worden:

https://www.kmk.org/fileadmin/Dateien/pdf/PresseUndAktuelles/2020/2020-04-28-Rahmenkonzept-Oeffnung-von-Schulen.pdf